Annika Göbel Photographie

Fotograf aus Aschaffenburg/Laufach. Für Shootings, Hochzeiten u.v.m.

Tag Archives: Shooting

Kommunion

Mia – Kommunionbilder in Aschaffenburg

Mit Mia, ihrer Mama und ihrem großen Bruder traf ich mich Ende März im Schöntal in Aschaffenburg zum Kommunion-Shooting. Unser Fototermin stand schon lange fest, aber wie es das Glück so wollte blühten genau in dieser Zeit die Magnolienbäume. Ich liebe diese zarten, rosa Blüten. Mias Mama hatte auch genau in diesen Farben Luftballons besorgt. Es war eine tolle Zeit mit den Dreien und es sind wunderschöne Bilder entstanden. Continue reading →

Newborn

Kleine Maja – Neugeborenenfotografie in Aschaffenburg

 

Die kleine Maja besuchte mich am 13.01.2014 mit ihren Eltern in meinem gemütlichen Homestudio für Neugeborenenfotos. Es entstanden nicht nur tolle Schlafbilder der kleinen Maus, sondern auch gefühlvolle Kuschelbilder mit Mama und Papa. Continue reading →

Baby

Kleine Lailana – Babyfotografie in Aschaffenburg

Nach den Weihnachtsferien traf ich mich mit der süßen, kleinen Lailana und ihren Eltern in meinem Homestudio. Lailana wurde kurz vorher 1 Jahr alt und zu diesem Anlass gab es nachträglich eine Cake-Mash-Party in meinem Studio…..Mmmmh lecker!!!! Continue reading →

Belly

Karen´s Babybauch – Schwangerschafts-Shooting in Aschaffenburg

Mit Karen und dem kleinen Leandro traf ich mich Mitte Dezember für wunderschöne Babybauchbilder. Zuerst machten wir einige Bilder drinnen, da Karen auch zur kalten Jahreszeit ein Paar Bilder mit nacktem Babybauch wollte. Später gingen wir trotz winterlicher Temperaturen nochmal nach draußen, denn ich finde auch im Dezember kann man tolle Bellybilder im Freien machen. Continue reading →

Belly

Michelle´s Babybauch – Schwangerschafts-Shooting in Aschaffenburg

Michelle und ihr Mann besuchten mich Anfang Dezember 2013 zum Babybauch-Shooting in meinem Studio. Wir waren uns auf Anhieb sympathisch und es entstanden wundervolle, entspannte Babybauchbilder. Der Bauch von Michelle ist mittlerweile auch schon wieder weg. Den zuckersüßen Inhalt zeige ich euch aber in einem anderen Blogeintrag. Continue reading →